Thomas Zimmermann Heizung- und Sanitärtechnik präsentiert:

Barrierefreie Bäder - Komfort im Alter

Traumbad von Thomas Zimmermann Das Badezimmer ist ein Ort der Entspannung und des Wohlfühlens. Gerade deshalb sollte der funktionelle Komfort im Vordergrund stehen. Barrierefreie Bäder stehen für durchdachte Gesamtkonzepte in der Badplanung, die neben den optischen Aspekten auch die funtionalen Gesichtspunkte beachtet. Deswegen sollte man auch wenn man noch relativ jung ist, einem im alten steigenden Komfortbedarf und eventuell eingeschränkte Bewegungsfreiheit in den Planungen für ein neues Badezimmer miteinbeziehen. (zum vergrößern der Bilder anklicken)

zum Vergrößern anklicken! zum Vergrößern anklicken! zum Vergrößern anklicken! zum Vergrößern anklicken!
zum Vergrößern Bilder anklicken

Barrierefreiheit bezieht sich daher nicht in erster Linie auf "behindertengerecht" oder "behindertenfreundlich". Barrierefreiheit soll möglichst allen Menschen ermöglichen, sich sicher und unabhängig von fremder Hilfe in Ihrem Lebensraum zu bewegen. Damit wird dem Benachteiligungsverbot nach Art. 3 Grundgesetz Rechnung getragen und dem Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen.

Der Gesetzgeber formuliert daher Barrierrefreiheit wie folgt:
Barrierefreiheit ist "...die umfassende, selbstverständliche barrierefreie Gestaltung des allgemeinen Lebensumfeldes..." "Nicht teure Sonderlösungen sind anzustreben, sondern eine intelligente und auf menschliche Fähigkeiten orientierte Bauweise." (Bundesgleichstellungsgesetz)
"Barrierefreiheit ist die Eigenschaft von Gebäuden und anderen baulichen Anlagen, wenn sie für alle Menschen mit und ohne Behinderungen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind." (Entwurf zur DIN 18030)
Hierunter fallen sich nur die Bedürfnisse behindeter Mitmenschen sondern auch die speziellen Bedürfnisse Älterer, von Kindern, sowie Klein- und Großwüchsige.

Als zertifizierter Fachbetireb für Barrierefreie Bäder hat sich Thomas Zimmermann Heizung- und Sanitärtechnik speziell mit der DIN 18030 befasst und kann daher die Bestimmungen in der Planung Ihres neuen Badezimmers auch umsetzen.

 

Thomas Zimmermann Spezial Tip:

Aufgrund unserer Qualifikation im Bereich barrierefreie Bäder, ist es uns möglich direkt mit einigen Krankenkassen abzurechnen. Dies erspart Ihnen eine Menge an Aufwand.

Zu den Leistungen die wir in Verbindung mit barrierefreien Bäder erbringen, zählen unter anderen folgene Bad Accessoires:

  • erhöhtes WC
  • Haltegriffe & Reelings
  • alles ebenerdig: keine Schwellen
  • Seniorenbadewannen mit Tür zum leichten Einstieg

Viele weiterführende Informatioen zum Thema Barrierefreies Bauen finden und auch speziell zu barierrefreie Bäder finden Sie unter www.barrierefrei-portal.de

 

Gerne informieren wir Sie. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach unter 05723 / 81077 an.

Öffnungszeiten Badausstellung

Montag-Freitag
15:00-18:00 Uhr
Samstag
9:30-12:30 Uhr

Termine ausserhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich.

Telefon:
05723 - 8 10 77

Besuchen Sie uns:
Hauptstr. 38 in
31559 Haste